?
Farbpalette

Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: 105040

Info: Wie kann Mehrsprachigkeit bei Kindern gelingen?
Vortrag will Eltern Mut machen

Zu einem Vortrag über die Chancen der Mehrsprachigkeit laden die Volkshochschule und das Amt für Soziales, Schulen und Sport am Montag, 26. Februar um 17 Uhr in die Katholische Tageseinrichtung für Kinder St. Landolin, Salzbrunnenstr. 8 in Sulz ein. Kinderbetreuung wird angeboten. Der Vortrag ist kostenfrei.

Kinder haben in der Regel kein Problem damit, zwei oder mehr Sprachen gleichzeitig zu lernen. Sie können meist ohne Probleme von der einen in die andere Sprache wechseln und machen beim Sprechen nicht mehr Fehler als solche Kinder, die mit nur einer Sprache aufwachsen. Aber es ist sinnvoll, bestimmte Regeln einzuhalten. In einer Familie mit mehreren Sprachen kann es zum Beispiel die Strategie sein: „Eine Person – eine Sprache“.Ein Kind, das im Kindergartenalter Deutsch lernt, braucht ca. zwei Jahre, um sicher in der Zweitsprache zu sein. Wichtig ist, dass das Kind regelmäßig in den Kindergarten kommt und viel Deutsch hört und spricht . Wichtig ist das Vorbild der Eltern: Sie sollten selbst auch mehrsprachig sein.
Der Vortrag will Eltern Informationen geben, wie man sinnvoll mit den Sprachen umgeht, damit das Kind alle Sprachen der Familie und natürlich Deutsch lernt.

Die Referentin Bärbel Vögele ist pädagogische Fachkraft für Sprachförderung der Stadt Lahr. Dieser mobile Beratungsdienst arbeitet seit 15 Jahren mit 11 Kitas in Lahr zusammen. Neben Fortbildungen für Erzieher und Erzieherinnen testet Bärbel Vögele die Deutschkenntnisse der Kinder und bietet viele Spiele und Übungen für Kinder, um die deutsche Sprache sicher zu lernen. Hierfür geht sie zum Beispiel mit Kindern in den Wald.

Treffpunkt: "Katholische Tageseinrichtung für Kinder St. Landolin", Salzbrunnenstr. 8, Lahr-Sulz

Kosten: Eintritt frei €

Datum Zeit Straße Ort
Mo. 26.02.2018 17:00 - 18:30 Uhr   Lahr; Treffpunkt siehe Info