Wettersymbol und Temperatur StadtplanLink zu: Stadtplan
?
Farbpalette

Kursangebote >> Kursdetails

Frau faltet Hände als Raute und hockendem Mann

Theaterstück "Angela I"
© Foto: M. Menke

Kursnummer: 203030-04

Info: Online-Vortrag und -Diskussion zum Schauspiel „Angela I.“ der Bremer Shakespeare Company, am 01.02.22, durch Schauspieler und Organisator Peter Lüchinger.
Angela Merkel – in Katja Hensels Schauspiel – nach der Bundestagswahl im Oktober als letzte Figur aus einer besseren Zeit?
Das Stück: Der gegenwärtige Zustand unseres demokratischen Staatswesens wird hier auf der Bühne beleuchtet und zeigt eine Welt, die Shakespeare näher ist, als uns lieb sein kann.
Deutschland in der nahen Zukunft. Die Kanzlerin hat abgedankt und ist überraschend untergetaucht. Der Tanker Bundestag droht zu kentern und die Feinde des Systems stehen bereit, das Ruder zu übernehmen. Das Dilemma der Politiker zwischen Moral und Funktion spitzt sich immer weiter zu. Keiner von ihnen ahnt, dass die ehemalige Kanzlerin am wohl unwahrscheinlichsten Ort der Republik Hof hält und an einem Plan feilt, der das Staatsschiff durch den Orkan bringen könnte – oder die Demokratie endgültig auf Grund setzt.

Für diesen Online-Vortrag benötigen Sie eine stabile Internetverbindung und einen Computer o.ä. Am Tag vor dem Vortrag erhalten Sie den Zugangslink.
Anmeldeschluss: 10.0.2022


Einsichten

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe "Einsichten - begleitend zum Parktheater -Programm.

Warum hat sich Rossini beim lieben Gott für seine „Petite Messe“ entschuldigt? Welche Krankheiten hatte Büchners Lenz? Wie probt man ein Recyclingkonzert?
Das neue Vortrags- und Diskussionsformat „Einsichten“ gibt Einblicke in Orchesterliteratur oder Dramentexte. Dramaturg/innen berichten von inhaltlichen oder szenischen Überlegungen bei der Werkerarbeitung. Dirigent/innen erzählen vom Probenprozess und musikalischen Hintergründen, eine Künstlerin vom spannenden Schaffens- und Erarbeitungsprozess des Werkes und ein Psychiater informiert über das Krankheitsbild von Büchners Lenz… Anschließend ist Zeit für Fragen und Gespräche und das ganze gemütlich vom heimischen Sofa.
Die Veranstaltungen finden in Kooperation von Kulturamt, Volkshochschule und und den jeweiligen Gastspieltheatern bzw. -orchestern statt. Sie sind kostenlos und finden meist per Videokonferenz statt oder im Alten Ratssaal.



Kosten: 0,00 €

Datum Zeit Straße Ort
Di. 11.01.2022 19:00 - 20:30 Uhr   Eigenes HomeOffice