Farbpalette

Kursangebote >> Gesellschaft und Umwelt >> Themenübergreifendes >> Kursdetails

eine Frau steht an einem Rednerpult, im Hintergrund sitzen Männer: sie zeigt ihr Handinnenflächen

Sieben Winter in Teheran
© Bild: LittleDreamPicturesGmbh

Kursnummer: 104061

Info:

Die Filmemacherin Steffi Niederzoll greift für ihren Dokumentarfilm auf teilweise heimlich aufgenommene Videos zurück, mit deren Hilfe sie filmisch rekonstruiert, was es heißt, eine Frau im Iran zu sein. Die Geschichte beginnt bereits im Sommer 2007 in der iranischen Hauptstadt Teheran. Damals glaubt die 19-jährige Reyhaneh Jabbari zu einem simplen geschäftlichen Termin mit einem neuen Kunden zu gehen. Der versucht sie schließlich zu vergewaltigen, sie ersticht ihn in Notwehr. Noch am selben Tag klicken die Handschellen, sie wird wegen Mordes verhaftet und vor Gericht letztlich zum Tode verurteilt und im Oktober 2014 hingerichtet. Der Fall Reyhaneh Jabbari sorgte für internationale Schlagzeilen und lenkte die Aufmerksamkeit auf die prekäre Frauenrechtslage Irans.


Deutschland, Frankreich 2023, 96 Min.. Regie: Steffi Niederzoll, FSK ab 16 Jahre


Agenda-Kino
Wir zeigen interessante und kritische Filme, in denen ökologische, soziale und ökonomische Fragen der heutigen Welt angesprochen werden. In Zusammenarbeit mit dem Agenda-Büro der Stadt Lahr.

VHS-Zentrum zum "Pflug", Kaiserstr. 41, Vortragsraum, Eintritt frei



Kosten: Eintritt frei €

Datum Zeit Straße Ort
Mo. 04.03.2024 19:00 - 20:30 Uhr Kaiserstr. 41 Lahr; VHS-Zentrum zum "Pflug"; Vortragsraum