Farbpalette

Kursangebote >> Gesundheit >> Gesundheitsvorträge >> Kursdetails

Protraitbild einer Frau mit langen blonden Haaren. Im Hintergrund eine Treppe.

Pavla Hadden-Giedemann
© Bild: Privat

Kursnummer: 303101

Info:

Wenn das Gedächtnis nachlässt, kann das ein Hinweis auf eine Demenzerkrankung sein. Die häufigste Form stellt dabei die Alzheimer-Demenz dar. Man geht davon aus, dass eine Ansammlung von krankhaften Eiweißkörperchen im Gehirn eine wesentliche Rolle bei der Entstehung der Erkrankung spielen. Möglicherweise stehen dabei in naher Zukunft Medikamente zur Verfügung, die diesen Prozess rückgängig machen können. Ob dies die Heilung der Erkrankung bedeuten wird, kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht gesagt werden. Es gibt verschiedene Ursachen für eine Demenz. Es handelt sich dabei auch um Erkrankungen, die behandelbar sind. Somit ist eine genaue Diagnosestellung von großer Bedeutung. Auf keinen Fall sollte jedoch ein diagnostischer und therapeutischer Nihilismus vorherrschen. Um die Lebensqualität lange zu erhalten, sind neben der medikamentösen Behandlung auch nicht-medikamentöse Verfahren von großer Bedeutung. Neben diesen Aspekten erfahren sie in dem Vortrag jedoch auch, was sie selbst tun können, um einer Demenzerkrankung vorzubeugen. Durch regelmäßige körperliche und geistige Aktivität, gesunde Ernährung und Blutdruckeinstellung kann jeder selbst dazu beitragen lange geistig fit zu bleiben. Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit, dem Referenten Fragen zu stellen.

In Kooperation mit der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg.

Kosten: Eintritt frei €

Datum Zeit Straße Ort
Mi. 20.03.2024 19:00 - 20:30 Uhr Rohanstr. 16 Ettenheim; Rathaus Ettenheim, Bürgersaal